Museum Torfbahnhof

Bayerisches Moor- und Torfmuseum

Industriedenkmal Torfbahnhof

Der Torfbahnhof ist ein ehemaliges Torfwerk, welches seit 1920 der Herstellung von Brenntorf, Streu-Torf, Torfmulle und Gartentorf diente.

Die Gebäude des Torfbahnhofes liegen an der Bahnstrecke München - Salzburg und am Rande des Naturschutzgebietes "Kendlmühlfilzen" (Chiemsee-Hochmoor). Der Museumsverein Torfbahnhof Rottau e.V. hat die unter Denkmalschutz stehende Anlage 2015 gekauft und hat seit Gründung des Museums in 1988 die Trägerschaft dafür inne..

Der Torfbahnhof ist ein imposantes Industriedenkmal von ca. 17 m Höhe in Holzbauweise. Von besonderem Interesse ist die einzige, vollständig erhalten gebliebene und funktionsfähige Torfballenpresse Europas, die den Besuchern vorgeführt wird.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren